September 30, 2015

Please reload

Neue Beiträge

Fliesen - Großformate auf dem Vormarsch

January 16, 2017

1/10
Please reload

Aktuelle Beiträge

Fliesen im Bad - völlig neue Möglichkeiten durch moderne Fliesengestaltungen

September 23, 2015

Um es gleich vorweg zu nehmen: Zur altbewährten Fliese im Bad gibt es praktisch keine Alternative. Lediglich einige ganz spezielle Putze sind auch für Feucht- und Nassräume wie das Badezimmer geeignet. Sie sind allerdings äußerst kompliziert aufzubringen - und enorm teuer. An der guten alten Fliese führt also bis heute kein praktisch kein Weg vorbei. 

 

1. Fliesen in neuen Designs


Wer allerdings meint, Badezimmerfliesen bieten kaum Abwechslung zum altbekannten weiß oder beige, der täuscht sich gewaltig. Die Möglichkeiten zur Wand- und Bodengestaltung mit modernen Fliesen ist heute so vielfältig wie nie - und so fortschrittlich wie nie. 

Moderne Badgestaltungen setzen auf ganz unterschiedliche Fliesenmodelle: Großformatige Fliesen, die ein besonders edles Ambiente ins Badezimmer zaubern, hochwertiges und unglaublich belastbares Feinsteinzeug in zahlreichen Designs und einige ganz besondere Design-Highlights, wie Mosaike. 

Und mittlerweile ist auch das ins Bad eingezogen, was Jahrhunderte lang als unmöglich galt: Holz und teurer, empfindlicher Stein - beides in einer völlig wasserfesten und praktisch unzerstörbaren Form - nämlich als Imitationsfliese. Konnten sich früher nur Könige ein
Badezimmer ganz in Marmoroptik leisten, ist das heute für jeden erschwinglich - in Form von imitierenden Fliesen, die dem Original so täuschend ähnlich sind, dass man den Unterschied optisch gar nicht mehr erkennt. 

2. Wichtige Weiterentwicklungen in den letzten Jahren


Gerade die Badezimmer sind edler, lebendiger und frischer geworden. Ausgefallene Gestaltungen sind heute immer weiter verbreitet, besonders hoch im Kurs stehen dabei edle Optiken und - dem allgemeinen Trend folgend - auch Naturmaterialien wie Holz oder Steine

Die Möglichkeit,
durch spezielle Drucktechniken Fliesen mit tatsächlich fotorealistischen Oberflächendesigns zu versehen war wohl die wichtigste Entwicklung der letzten Jahre. So wurde es kostengünstig möglich, eine Fliese praktisch jedes andere Material täuschend echt imitieren zu lassen. Ganz egal, ob es sich um teure Edelholzsorten oder in ihrer Naturform beinahe unbezahlbare Steine handelt. 

Sie können damit über einen naturgetreuen Eichenfußboden in ihrem rustikalen Bad laufen - ohne sich Sorgen zu machen, dass ihr Holzfußboden Wasserspuren bekommt, sich abnutzt oder durchfault. Und wenn Sie in Ihrer Badewanne sitzen, fällt Ihr Blick vielleicht auf die Wandverkleidung in Quarzit-Optik - einem Naturstein, der in der Wirklichkeit beinahe unbezahlbar ist. Die
Tagespreise schwanken für Quarzit zwischen 300 bis 400 EUR pro m² - als Imitationsfliese bezahlen Sie für die originale, wertvolle Optik oft sogar weniger als ein Zehntel des Preises - ohne marktbedingte Tagesschwankungen im Handel. 

Das eröffnet
ungeahnte Gestaltungsmöglichkeiten für Bäder. Rustikal, natürlich, luxuriös - all das machen die modernen Imitations-Fliesen möglich. 

Die
zweite wichtige Entwicklung in den letzten Jahrzehnten war ganz sicher Feinsteinzeug. Es hat eine Ritzhärte, die beinahe genauso hoch ist, wie bei Diamant, einem der härtesten Materialien der Erde. Diese Fliesen sind praktisch unzerstörbar, richtig verlegt halten sie für Generationen. In einem passenden, zeitlosen Design oder als hochwertiges Imitat-Design gewählt, braucht man sich in den folgenden Jahrzehnten um eine Badsanierung ganz sicher keine Gedanken mehr zu machen - jedenfalls was die Fliesen betrifft. 

3. Verlegemuster werden vielfältiger


Auch bei den Verlegemustern steigt die Vielfalt in den heimischen Bädern. Diagonalverlegung, Bordüren und besondere, innovative Verlegemuster finden immer häufiger Anwendung. Auch im Bad - wie in vielen anderen Bereichen - werden Großformate immer beliebter.

 

Der Fachmann kann in vielen Fällen auch sehr geringe Fugenbreiten realisieren, so dass am Ende der Fliesenspiegel viel mehr wie eine einzelne durchgehende Fläche. Das macht zu den typischen, immer gleichen Fliesenspiegeln von früher schon einen beeindruckenden Unterschied. 

4. Tipp

 

Ein sehr deutlicher Trend ist allerdings bei allen Fliesengestaltungen in modernen Bädern erkennbar. Bäder werden immer mehr zum Wohlfühlort und zur persönlichen Wellness-Oase. Und wer sein Bad noch immer in Weiß und in Beige hat, für den ist jetzt ganz sicher die beste Zeit, auch sein Bad endlich in einen ganz privaten Wohlfühlbereich zu verändern. Ihr professioneller Fliesenleger steht Ihnen dabei für die Gestaltung hilfreich zur Seite.